Schwarze Zahnpasta macht keine weißen Zähne

Schwarze Zahnpasta macht keine weißen Zähne

Seit Monaten sieht man auf sämtlichen Social-Media-Kanälen schwarz: Schwarze Gesichtsmasken, schwarze Aktivohle zum Smoothie-Färben. Und schwarze Zahnpasta. All diesen Produkten gemein: Sie basieren auf Aktivkohle und sollen den Menschen reinigen, von innen, von außen, von oben und von unten.

Was beim Verzehr von Süßem wirklich zählt

Was beim Verzehr von Süßem wirklich zählt

Zucker macht die Zähne kaputt. Das lernen wir von klein auf. Vielleicht kennen Sie ja noch die Illustrationen aus Kinderbüchern, in denen kleine böse Zuckerkristall-Monster die Zähne angreifen? Die Wirklichkeit sieht wie so oft ganz anders aus. Lassen Sie uns heute einen Blick darauf werfen, was Zucker wirklich mit Ihren Zähnen macht – und wie Sie Ihren Alltag zahnfreundlicher gestalten können!

Selbstgemachte Zahnpflegemittel

Selbstgemachte Zahnpflegemittel

Selbstgemachte Zahnpflegemittel sind mittlerweile ein echter Trend. Und es gibt gute Gründe, die dafür sprechen: Durchschnittlich verbraucht jeder Mensch im Jahr fünf Zahnpasta-Tuben. Und so eine Tube braucht über 200 Jahre, bis sich das Plastik zersetzt hat. In Zeiten, in denen Plastikmüll ein deutliches Problem geworden ist, wollen immer mehr Menschen das nicht mehr mitmachen. Alternativen zur klassischen Zahnpasta in der Tube gibt es zum Glück mittlerweile genügend – ob Zahnputztabletten, Zahnpulver oder einfach eine selbstgemischte Paste. Letzteres ist besonders beliebt bei Menschen, die genau wissen möchten, was auf ihre Zahnbürste kommt.