Prophylaxe in der Schwangerschaft: Für die Zahngesundheit von Mutter & Kind

Prophylaxe in der Schwangerschaft: Für die Zahngesundheit von Mutter & Kind

Eine Schwangerschaft ist eine magische Zeit des Wandels für den weiblichen Körper: Der Bauch wächst, die Hormone und Stimmungen spielen verrückt und Sie schweben voller Vorfreude im siebten Himmel. Auch Zähne und Zahnfleisch sind von diesen Veränderungen nicht ausgenommen: Die Schwankungen im Hormonhaushalt können sogar einige Mund- und Zahnkrankheiten begünstigen.

Gesunde Milchzähne dank Kinderprophylaxe

Gesunde Milchzähne dank Kinderprophylaxe

Schon im Kindesalter wird der Grundstein für eine lebenslange Zahngesundheit gelegt: Mit einem gesunden Milchzahngebiss. Sind die ersten Zähne frei von Krankheiten, sind ideale Voraussetzungen für die bleibenden Zähne gegeben. Aus diesem Grund kann nicht früh genug mit der täglichen und gewissenhaften Mundhygiene im heimischen Badezimmer begonnen werden.

Angst vor dem Zahnarzt: Woher kommt sie?

Angst vor dem Zahnarzt: Woher kommt sie?

Zahnarztangst ist ein weit verbreitetes Phänomen: Betroffene verspüren ein flaues Gefühl im Magen, wenn sie an den anstehenden Besuch beim Zahnarzt denken. Sie wälzen sich nachts im Bett umher und spielen mit dem Gedanken, den Zahnarzttermin abzusagen oder aufzuschieben. In der Praxis angekommen zittern sie, der Weg ins Behandlungszimmer fühlt sich sehr schwer an. Doch woher kommt diese extreme Reaktion und wie lässt sie sich behandeln?

Häufigkeit der Prophylaxe

Häufigkeit der Prophylaxe

Das Intervall der professionellen Zahnreinigung ist ein bis viermal im Jahr – wie oft hängt vom Karies- sowie Parodontitisrisiko und der Mundhygiene ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.